Unsere Ziele:Unsere Ziele:Unsere Ziele:Unsere Ziele:Unsere Ziele:

Unsere Ziele:

· Verbesserung der Abstellmöglichkeiten für Fahrräder am Bahnhof, Blendfreier Fahrkartenautomat, · Städtebauliche Aufwertung des Bahnhofsumfeldes

Unsere Ziele:

· Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs in den Ortsteilen durch Verbesserung der Taktung · Verbesserung der Radwegesituation in Meitingen

Unsere Ziele:

· Erarbeitung eines ganzheitlichen Verkehrskonzeptes für den ganzen Markt Meitingen · Rekultivierung der ehemaligen Fläche des Wertstoffhofes · Breitbandausbau - schnelles Internet in allen Ortsteilen und im Kernort

Unsere Ziele:

· Ausweisung neuer Baugebiete in den Ortsteilen · Ausweisung von Gewerbeflächen · Schließung innerörtlicher Baulücken

Unsere Ziele:

· Modernisierung der Trinkwasserversorgung · Nachverdichtung der örtlichen Straßenbeleuchtung · Inklusion · Weiterführung der energetischen Sanierung öffentlicher Gebäude, Kindergärten und Schulen

Herzlich willkommen …

bei den Freien Wählern Meitingen.

Die Freien Wähler sind eine parteifreie Wählergemeinschaft, organisiert in der
Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins.

Unsere neuesten Beiträge:

  • FW Sommerfest 2021

    Bundestagskandidaten Marina Jakob beim Anzapfen

                 

    Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Ortsverband Freie Wähler Meitingen wurden durch 1. Vorstand Robert Hecht und MdL Dr. Fabian Mehring folgende Personen geehrt:
    Gerhard Liepert, Theresia Liepert,Heidi Westermeir, Anton Miehler

                    Auf dem Bild: Vorstand Robert Hecht, Gerhard Liepert, Theresia Liepert,Heidi Westermeir, Anton Miehler, Dr. Fabian Mehring (dL) , Bundestagskandidatin Marina Jakob
  • Einladung zum FW-Sommerfest 2021
    Am 28.08.21 findet das FW Sommerfest 2021 im Sängerheim Meitingen statt. Hierzu die folgende Einladung:   Einladung FW Sommerfest 2021
  • Bundestagswahl: Benachrichtigung Nominierung Marina Jakob
    Liebe FREIE WÄHLERINNEN und WÄHLER, gestern fand die Auszählung der schriftlichen Briefwahl unserer Bundestagskandidatin Marina Jakob für den gemeinsamen Wahlkreis 253 Augsburg-Land statt. Sehr erfreulich ist, dass wir 61 Rückmeldungen erhalten haben. Das Ergebnis darf ich als Wahlleiterin Ihnen hiermit offiziell bekannt machen: Von 61 abgegebenen Stimmen entfielen auf die Kandidatin 57 Ja-Stimmen. Drei Stimmen waren für Nein, eine Stimme war ungültig. Somit wurde Marina Jakob mit grandiosen 95% der abgegebenen Stimmen zur FREIE WÄHLER Bundestagskandidatin im Wahlkreis 253 gewählt. Herzlichen Glückwunsch!                       Wir freuen uns nun auf einen spannenden und erfolgreichen Wahlkampf und werden Sie selbstverständlich über alle Aktionen informieren. Bei der ein oder anderen Gelegenheit können wir bestimmt auch ein paar helfende Hände gebrauchen 😊 Herzliche Grüße   Claudia Schuster Vorsitzende Kreisrätin, Bürgermeisterin a. D. FREIE WÄHLER Augsburg-Land Schloßstraße 2c 86405 Meitingen  
  • Marina Jakob kandidiert für den Bundestag
    Guten Morgen liebe FREIE WÄHLERINNEN und WÄHLER, erstmals in der Geschichte haben die Mitglieder der Kreisvereinigung am Freitag Abend in einer digitalen Nominierungsversammlung über eine Kandidatur für den Bundestag abgestimmt. Es war ein Erfolg auf ganzer Linie: Für unseren gemeinsamen Wahlkreis 253 wird Marina Jakob aus Langweid an den Start gehen. Die 32-Jährige ist gelernte Agraringenieurin und bringt berufliche Erfahrung aus dem Landtag und Europaparlament mit. Wir freuen uns sehr, eine so großartige Persönlichkeit gefunden zu haben und krempeln schonmal die Ärmel für einen spannenden Wahlkampf hoch, bei dem wir sehr hoffen, dass Sie die Möglichkeit haben werden, Marina in Präsenz kennenzulernen. Hier finden Sie unsere Pressemitteilung zur Nominierung: https://www.fw-augsburg-land.de/nc/aktuelles/aktuelles-details/news/marina-jakob-will-fuer-die-freien-waehler-in-den-bundestag/
  • Neujahrsflyer zum Start ins Jahr 2021
  • Fraktion der Freien Wähler schwitzt für Meitingen
    Zu Beginn der Legislaturperiode nahmen sich bei schweißtreibenden Temperaturen die Marktgemeinderäte der FW-Meitingen, der FLW und der UWG Zeit, langfristige Ziele und Positionen in einer Klausurtagung zu bearbeiten. Mit dem früheren Marktgemeinderat Günter Mederle konnte ein kompetenter und erfahrener Kommunalpolitiker für die Moderation gewonnen werden. Im neu renovierten Feuerwehrhaus in Langenreichen war ein idealer Ort gefunden, wo nach einer interessanten Führung, getagt werden konnte. Intensiv diskutiert wurde die anstehende Gestaltung des Bahnhofsumfeldes in Meitingen. Ebenfalls widmete man sich dem Zukunftsthema demographischer Wandel, wie wird sich Meitingen mit seinen Ortsteilen dieser Veränderung stellen? Bei der Betrachtung der modernen Mobilität mit seinen verschiedenen Antriebsformen, kam man zu der Überzeugung, dass Wasserstoff ein Energieträger der Zukunft ist und sich daraus die Forderung nach einer Wasserstofftankstelle im Mittelzentrum Meitingen ergibt. Die FW-Marktgemeinderäte zogen ein positives Fazit: Wichtige Zukunftsthemen müssen für gute Ergebnisse mit ausreichend Zeit behandelt werden.     von links vorne: Franz Wengenmayr, Ernst Dittrich, Klaus Nebe, hinten: Stefan Müller, Günter Mederle, Robert Hecht, Dr. Fabian Mehring, Patrick Gerblinger, Rudolf Helfert